WERK_STOFF SAMPLE

Die Werk_Stoff Proben/Samples, also der analoge Teil des Werk_Stoff Archivs, werden mit Schrauben auf Holzbrettern (40 x 28 cm) montiert.

Die Samples sollten möglichst aussagekräftig und interessant gestaltet sein. Werk_Stoffe z. B. in verschiedenen Ausführungen, Farbstoffe in verschiedenen Stärken angewandt, etc. Am besten so, wie du es selber interessant zum anschauen fändest. Bitte beachte dabei Folgendes:

  • handelt es sich um flächige Werkstoffe und es ist möglich, in A4_Fomat
  • interessant sind vom selben Werkstoff verschiedene Varianten/Qualitäten; zB bei Papier verschiedene Stärken, oder bei Fasern verschiedene Verarbeitungsformen (Schnur, Seil, Gewebe)
  • keine Flüssigkeiten
  • Pulver in geeignetem Behälter und in einer Anwendung (zB gefärbter Stoff, gegossen…)
  • fragile Werkstoffe: geeignete Stabilisierung überlegen mit der sie auf ein Brettchen montiert werden kann, transparente Boxen werden zur Verfügung gestellt, bitte an die Tutorinnen wenden.
  • beschriftet mit eigenem Namen und Werkstoff (Beschriftung aber nicht direkt auf dem Werkstoff, bzw muss wieder ablösbar sein)

ABGABE: momentan läuft die Abgabe für die letztjährigen Werk_Labor Studierenden, dazu steht im Werk_Labor eine Box bereit.

Für die diesjährigen Werk_Labor Studierenden ist der Abgabetermin (nur der Proben, also analog, nicht digital) bis zum 15. März 2021. -> Die Box dafür steht im Werk_Labor bereit. Auf den Brettern montiert werden die Proben dann von den Tutorinnen.